Lange waren wir uns unsicher, ob sie überhaupt stattfinden können…

Doch zum Glück gab es in den letzten Wochen dann doch noch grünes Licht! 🙂

Allerdings gab es so einige Änderungen um die Geschichte auch Corona-sicher zu bekommen. So sind die Kinder zb. in Farb-Gruppen eingeteilt, maximal immer 20 gemeinsam. Die unterschiedlichen Camps laufen somit wesentlich getrennter voneinander ab. Dazu kommt, dass momentan leider keine Abschluss-Shows möglich sind an denen die Eltern teilnehmen können. Damit fehlte gleich zu Beginn das eigentliche Ziel der letzten Jahre…

Aber wenn ein Konzept nicht machbar ist, dann muss halt ein anderes her ;-). Und somit wurde dieses Jahr auf Video umgestellt. Das erstaunliche daran war, dass sich dadurch viele neue Möglichkeiten ergeben haben. Denn plötzlich war es auch möglich mit den Kids Close Up Tricks einzustudieren. Also kleine Kunststücke, die sonst auf der großen Bühne so nicht herzeigbar gewesen wären, die sie aber durchaus daheim Eltern, Verwandten und Freunden vorführen können. Und natürlich gab es am Ende den fertig geschnittenen Film, der gleich auch eine schönen Erinnerung ist :-).

Einen kleinen Einblick, wie das so ausgesehen hat findest du hier…

Es sind übrigens noch weitere Camps in diesem Sommer geplant. Alle Termine findest du hier! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.